E-Mail: Welcher Anbieter?

Darum geht es:

E-Mail-Adressen sind in der heutigen Zeit kostenlos.

Jedenfalls hat es den Anschein.

In der Realität bezahlen wir aber mit unseren Daten.

Was Du wissen musst:

Google analyisiert z.B. den Inhalt von Deinen privaten @gmail.com E-Mails, um geeigente Werbung einzublenden.

Dies ermöglicht es Google, ein gezieltes Profil- und Nutzungsverhalten zu erstellen.

Empfehlung

Vermeide wenn möglich grosse und kostenlose E-Mail Anbieter.

Mailbox.org betreibt z.B. E-Mail Postfächer für 1€ pro Monat.

Im Preis inbegriffen:

  • Handy-Synchronisation für Kontakte, Kalender & Co.
  • Nutzung mit eigener Domain möglich.
  • Komplett Werbefrei, keine Auswertung von Nutzungsdaten.
  • Serverstandort in Europa.

See Also